Diamex USB-ISP-Programmer für AVR

October 17, 2015 - Aiko Barz   Arduino, Bruchpilot, Linux

Diamex AVR

Oh Mann. Wie geil. Der Crius SE 2.5 ist wieder programmierbar!

Bei den sechs unbeschrifteten Löchern musste es sich einfach um die ICSP-Schnittstelle handeln. Also mal den Diamex USB-ISP-Programmer bestellt und eine 3x2-Stiftleiste auf das Board gelötet. Der Diamex ISP-Programmieradapter funktioniert Out-of-the-Box unter Debian.

DIP-Schalter einstellen und den Diamex-Programmierer dem Arduino-SDK bekannt machen:

sudo bash -c 'cat <<EOF>>/usr/share/arduino/hardware/arduino/programmers.txt

diamexavr.name=DIAMEX-AVR
diamexavr.communication=serial
diamexavr.protocol=stk500v2
EOF'

Arduino-Umgebung starten, Board auswählen und /dev/ttyACM0 als Serial Port festlegen. DIAMEX-AVR als Programmer verwenden und auf Burn Bootloader klicken. Ab hier übernimmt der avrdude.

Änderungen rückgängig machen und mit dem Arduino wieder ganz normal über einen FTDI-Chip kommunizieren. Cool, dass das so einfach war.

Man kann auch einen zweiten Arduino als Programmierer verwenden, aber das war bei meinem Leonardo und dem Pro Mini nicht lückenlos dokumentiert. IMHO gut angelegtes Geld.